INFORMATION - INFORMATION - INFORMATION - INFORMATION

 

Im November 2022 findet wieder die Handy-Sammelaktion „Woche der Goldhandys“ des Hilfswerks missio statt. Die Kfd St. Regina möchte diese Aktion unterstützen und sammelt ab sofort alte Handys.

 

200 Millionen ausgediente Handys liegen in deutschen Schubladen. In ihnen stecken viele wertvolle Rohstoffe wie Gold und Coltan, die recycelt werden können und missio somit eine Vergütung erhält, die als Spende wieder nach Afrika, Asien und Ozeanien geht.

 

So helfen die Spenderinnen und Spender den Menschen, die weltweit durch moderne Sklaverei ausgebeutet werden. Die Rohstoffe für unsere Handys werden meist unter menschenunwürdigen Verhältnissen abgebaut. Nach Gebrauch landen sie zudem oft als Elektroschrott wieder im Globalen Süden, wo kleine Kinder über Schrotthalden krabbeln, um recyclingfähiges Material zu finden. Diese Kinder wachsen an einem der giftigsten Orte der Welt auf. Um ihnen zu helfen, soll von dem Erlös der Handyspenden auch eine Kindertagesstätte in Ghana gebaut werden.

 

Wer missio mit einem alten Handy unterstützen möchte, kann dies in eine Sammelbox in der Katholischen Kirche St. Regina oder im Alten Pfarrhaus werfen. Die Kfd St. Regina leitet die Sammlung dann weiter an missio.  

 


 

Die Kfd St. Regina bietet am Donnerstag, den 25. August eine Tagesfahrt nach Duisburg an. Abfahrt ist um 9.15 Uhr.

 

Das Programm enthält eine 2-stündige Schifffahrt durch den größten Binnenhafen der Welt. Hier – mitten im Ruhrgebiet – liegen imposante Schiffe vor Anker und warten auf die nächste Tour über die Meere der Welt. Wo einst Getreide gelagert und gemahlen wurde, findet man heute imposante Gebäude, die Museen, Restaurants und Büros beherbergen und vom Schiff aus bestaunt werden können. Nach dem Mittagessen führt die Tour weiter zum Landschaftspark Duisburg-Nord. Ursprünglich ein Eisenhüttenwerk, zählt der Landschaftspark Duisburg-Nord heute zu den bedeutendsten Industriedenkmälern Europas. In nur zwei Jahrzehnten wandelte sich ein stillgelegtes Hüttenwerk zu einer Großstadtoase. Hier darf natürlich eine Hüttenführung nicht fehlen. Die Rückfahrt ist für ca. 17.30 Uhr geplant.

 

Die Kosten für die Tagesfahrt betragen 56 € und beinhalten das Mittagessen.  Anmeldungen bei Ele Eidecker, Tel. 02508-6840526

 

Juni

 Am Montag, 27. Juni starten die angemeldeten Teilnehmer eine Wochenendfahrt nach Irland. Die genaue Abfahrtszeit wird noch bekanntgegeben. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Dreingauhalle.

 

 Am Dienstag, 28. Juni, lädt die Frauengemeinschaft um 8.30 Uhr zu einem Gottesdienst in die Pfarrkirche St. Regina ein.

 

 Am Donnerstag, 30. Juni um 15.30 Uhr ist das Treffen der Mitarbeiterinnen im Bezirk mit Ausgabe der Zeitschriften und gemütlicher Kaffeerunde im Alten Pfarrhaus. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Juli

 Einladung in die Pfarrkirche:

 

Weltgebetstagsgottesdienst in Drensteinfurt am 01. Juli 2022

 

Der Weltgebetstagsgottesdienst findet traditionell immer am ersten Freitag im März statt.

 

Aufgrund der Coronasituation hat sich das Vorbereitungsteam in Drensteinfurt in diesem Jahr allerdings dazu entschlossen, den Gottesdienst zu verschieben. Die Frauen der kfd St. Regina und der Mirjam-Kirchengemeinde Ascheberg Drensteinfurt laden nun am Freitag, dem 01. Juli 2022, um 17.00 Uhr zum Gottesdienst in die Pfarrkirche St. Regina ein. Christliche Frauen jeweils aus einem anderen Land schreiben den Text des Gottesdienstes.

 

Für 2022 kommt er aus England, Wales und Nordirland und steht unter dem Thema „Zukunftsplan: Hoffnung“. Spiritualität und Engagement für Gerechtigkeit sind dabei eng miteinander verknüpft. Die Projektarbeit des Deutschen Weltgebetstagskomitees unterstützt Frauen und Mädchen rund um den Globus darin, ihre politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rechte durchzusetzen. Durch die Kollekte im Gottesdienst und durch Spenden über das ganze Jahr wird diese Projektarbeit finanziert.

 

Im Anschluss an den Gottesdienst lädt das Vorbereitungsteam zu einem gemeinsamen Essen ins Alte Pfarrhaus ein, bei dem Speisen aus England, Wales und Nordirland angeboten werden.

 

 

Am Freitag, 08. Juli treffen sich die angemeldeten Teilnehmerinnen der Kfd-St. Regina zum Musical „Sister Act“ auf die Freilichtbühne in Tecklenburg. Abfahrt ist um 17.00 Uhr ab Landsbergplatz.

 

Am Mittwoch, den 13. Juli startet die Gruppe „Rad und Rast“ am Nachmittag um 14.00 Uhr zur gemütlichen Radtour mit Kaffeepause. Gestartet wird vom Marktplatz aus

 

Am Dienstag, 26. Juli lädt die kfd-St. Regina um 8.30 Uhr zu einem Gottesdienst in die Pfarrkirche St. Regina ein.

Am gleichen Tag radelt die Gruppe „Pedalis“ erneut in den Feierabend. Abfahrt ist um 18.30 Uhr vom Marktplatz

Auf Grund der aktuellen Situation in der Corona-Pandemie werden viele geplante Termine für den Monat abgesagt.

Veranstaltungen die stattfinden, werden hier und in der Presse bekannt gegeben.

 
Leider fällt auch in diesem Sommer die Veranstaltung Sister Act“ auf der Waldbühne Tecklenburg aufgrund der Corona-Pandemie aus. Der neue Veranstaltungstermin ist Freitag, 8.Juli 2022. Die bereits erworbenen Karten behalten ihre Gültigkeit.
Die kfd-St. Regina teilt mit, dass die Modenschau im März, aus aktuellem Anlass, auf den 10. September verschoben wird.