Besuch der Livesendung „Kölner Treff“ im WDR

20 Frauen der kfd-St. Regina besuchten am Freitag die Livesendung des WDR „Kölner Treff“. Es moderierte nicht die bekannte Talkmasterin Bettina Böttinger, sondern die Stellvertreter Miky Beisenherz und Susan Linke, die es verstanden, eine heitere, amüsante und kurzweilige Talkrunde gekonnt in Szene zu setzen.  

 

Dies lag auch an den Gästen, wie Peter Kraus, der 80 Jahre alt wird und seinen Hüftschwung zeigen konnte wie vor 20 Jahren. Peter Kraus immer noch fit, geht im Oktober auf seine Abschiedstournee.

 

Verona Pooth trug in ihrer bekannten Art zur Auflockerung bei und plauderte aus dem Nähkästchen.  Die Ärztin Anne Fleck, die auf die Heilkraft gesunder Ernährung schwört, machte klar, dass man auf Fett nicht verzichtet soll, sondern es wichtig ist, das richtige Fett zu sich zu nehmen.   

 

Das Gesicht des Hörfunks, so stellte Beisenherz, die bekannte Radiomoderatorin Steffi Neu vor, erzählte eindrucksvoll, warum sie auf dem Land lebt und nicht in der Stadt und wies auf ihr neues Programm „Steffi’s Kneipenquiz“ hin.  Weitere Gäste waren der Schriftsteller Frank Goosen und der Schauspieler Martin Armknecht, der als erster Schauspieler im Deutschen Fernsehen einen anderen Mann küsste (er verkörperte in der Lindenstraße einen Schwulen) und wie er danach angefeindet wurde.

 

Die Gäste verstanden es, das Publikum in ihren Bann zu ziehen und bei einem Gläschen Kölsch war die Zeit im Nu verflogen. 

 

Begeistert kehrten die Frauen kurz vor Mitternacht nach Drensteinfurt zurück.