Wochenfahrt Irland

Am Montag früh machte sich eine 37-köpfige Gruppe der Kfd St. Regina auf zum Flughafen Düsseldorf.  Von dort aus ging es auf die grüne Insel. In Irland erwartete die deutschsprachige Reiseleiterin Christine Seeger die Drensteinfurter und sofort ging es zu einer Stadtrundfahrt durch Dublin mit anschließendem Pub-Besuch.  Am nächsten Tag machten sich die Stewwerter auf zu einer Rundreise durch den Süd-Westen Irlands und besuchten historische Bauwerke und Denkmale wie Glendalough, Huntington Castle, den Rock of Cashel oder die Burg von Cahir. Ein einmaliges Erlebnis war die Fahrt über die bekannteste Panoramastraße Irlands, den „Ring of Kerry“ um die Halbinsel Iveragh. Ein besonderer Genuss war die Parkanlage mit seinen wunderschönen Blumengärten von Muckross Garden mitten im Nationalpark Killarney.  Eine Fahrt zu den Cliffs of Moher durfte nicht fehlen. Leider lagen die Klippen an dem regenverhangenen

Tag im Dunst und waren schwer sichtbar. Der Besuch einer Whiskeybrennerei mit Verkostung gehörte ebenso zum Programm wie der Besuch einer Irisch Dance Veranstaltung mit   dem Weltmeister der Celtic Steps. Den Abschluss bildete am Sonntagvormittag der Besuch von Hill of Tara, der als frühzeitlicher Machtsitz Irlands bekannt ist.

Um viele Erkenntnisse reicher und sehr zufrieden mit dem Erlebten kehrte die Gruppe am späten Sonntagabend wieder nach Drensteinfurt zurück.


Musical "SISTER ACT"

Am späten Freitagnachmittag machten sich 48 Frauen der kfd-St. Regina auf den Weg nach Tecklenburg, um das weltbekannte Musical „Sister Act“ auf der Freilichtbühne zu erleben.

Bei gutem Wetter lud das kleine Örtchen zum Bummeln ein, bevor am Abend, vor vollbesetzter Kulisse, die Vorstellung begann. Die Gruppe erlebte ein temporeiches Musical auf hohem Niveau nach dem berühmten Film mit Whoopi Goldberg. Um Mitternacht kehrte die Gruppe gutgelaunt wieder zurück.